SCB Logo SCB Berlin
SC Brandenburg Berlin e.V.
Leichtathletikabteilung Facebook

Erfolgreichster Staffellauf für den SCB Berlin bei Ruder-Club-Staffel Erflgreichster Staffellauf für den SCB Berlin bei Ruder-Club-Staffel
Die besten Ergebnisse bei den Männer-, Frauen- und Mixstaffeln in der Clubgeschichte
Der schnellste Mann und die schnellste Jugendläuferin kommen vom SCB, zum ersten Mal in der Geschichte des zum 30. Mal ausgetragenen Crosstaffellaufs

Ein war eine runde Sache bei dem bereits zum 30. Mal ausgetragenen Staffellauf am Wannsee. Die Veranstaltung wird jährlich vom Berliner Ruder Club sehr gut organisiert durchgeführt und ist bekannt bei vielen Ausdauerathleten. So treffen Wettkampfläufer, Triathleten, Ruderer, Moderne Fünfkämpfer, Duathleten, Radsportler und Volkssportler aufeinander über die 4x6,4km lange Strecke. Die beste Gruppe bei den Männern war witzigerweise die Hobby Walking Gruppe, die sehr gut austrainierte Athleten mit schnellen Beine aus der eher als "Gehsport" bekannten Sportart. Das  macht uns nachdenklich und demnächst wird wohl öfters mehr Training im Walkingschritt zu absolvieren sein damit die echten Läufer im nächsten Jahr besser mithalten können. Aber Spaß beiseite, es war ein echtes Ausdauersportevent mit einer feinen Siegerehrung in dem beeindruckenden Clubhaus! Sportlich gesehen war es eine klasse besetzte Veranstaltung, vielleicht so gut wie schon lange nicht mehr...

Die Männerstaffel des SCBs konnten sich im Vergleich zum Vorjahr um  fast 5' steigern und belegte den besten Platz in der Clubgeschichte bei dieser Veranstaltung. Zweite wurde das Quartet mit Egidijus, Thomas, Jost, Fabian und toppte den 3. Platz von Vorjahr (Manuel Walicki, Egidijus Pranckus, Christopher Resow, Fabian Clarkson - 1:28:22). Der Trainer lief als Startläufer und wechselte auf Platz 9 mit gut 3' Rückstand zur Spitze auf Thomas, der für SCB sein erstes Rennen lief und das machte er klasse mit seinem Lauf nach vorne und dem Wechsel auf den auf Platz 7 liegend auf Jost. Jost überzeugte mit einem starken Lauf und machte Boden gut zur Spitze, was dazu führte, daß er die Mannschaft auf Platz 3 brachte und erfolgreich den Staffelstab an unseren Starläufer Fabian übergab, der dann sicher und auf souveräne Weise uns auf den 2. Platz brachte. An dem Tag war gegen die etablierten Läufer der Siegerstaffel nicht mehr zu machen. Die Abstände waren zu groß, aber die Freude über die Mannschaftsleistung war riesig!

Das Frauenteam, besetzt mit sehr jungen talentierten Läuferinnen schaffte was bis jetzt noch keiner Mannschaft gelungen ist und näherte sich dem Podest. Wer weis, wie es in den nächsten Jahren läuft, vielleicht ist es dann irgendwann soweit, daß wie bei den Männern der Knoten platz. Paula brachte das Team auf einen starken 8. Platz und war früher  als erwartet da. Laura wie auch alle anderen Staffelläufer verpasste nichts und legte richtig los. Sie lief ein starkes Rennen und brachte den SCB auf  Rang 5. Unser Geburtstagskind Noa liess nichts anbrennen und absolvierten einen tollen Lauf mit sicherer Staffellstabübergabe an Schlussläuferin Miriam. Miriam gelang es noch einen Platz gut zu machen und sie überzeugte mit einem fulminanten Lauf! Die Mädels belegten den bis jetzt den höchsten Rang 4 und absolvierten die Strecke so schnell wie keine Mannschaft es bis jetzt es geschaft hatte (2012: Gudrun Ahnert-Hilger,Annika Scheunemann,Luisa Boschan, Nadia Dagher in 1:52:07).

Einen geschichtsträchtigen Erfolg konnte auch das Mixteam erreichen. Zarah war eine sehr gute Startläuferin und übergab auf Marie, noch ein sehr junges talentiertes Gesicht im SCB. Marie lief sehr schnell los, kämpfte sich einige Plätze nach vorne und wurde am Ende mit einer guten Zeit belohnt. Peter, wie auch Bernd sind zwei erfahrene Läufer mit starke Zeiten und machten noch viele Plätze gut, sodass am Ende der 13. Platz und die bisher schnellste Zeit bis dato für unsere Mixstaffel herauskam(2010: 15. Nikolai Mäkitalo, Tanya Layden, Lilly Kresinszky, Zarah Kresinszky in 1:55:05 über 4x6km)!

Die Einzelläufer werden bei der Veranstaltung auch geehrt und dort gläntzen Fabian, Miriam, Jost, Noa mit sehr guten Zeiten! Fabian war so schnell, wie nie noch ein Läufer bei dieser Veranstaltung und Miriam ist bei der  Jugend die Schnellste in der Geschichte.


Ergebnisse 4x6,4km
Männer:
2. SCB Berlin      1:23:37   +3:08
Egidijus Pranckus   22:26 - Wechselposition 9., +2:57 ( Einzelergebnis Männer 24.  +2:57)
Thomas Bentsch     22:44 -  7., +5:22 (31.  +3:15)
Jost-Lennart Heese 19:47 - 3., +4:03 (4.   +18s)
Fabian Clarkson     18:40 - 2.,  +3:08 (1.  -49s)

Frauen:
4. SCB Berlin     1:45:51  +10:03 
Paula Klauser         29:10  - 8., +6:29  (Jugend Frauen  17.  +2:33)
Laura Peschel         26:13  - 5., +7:29 (Frauen 26.  +3:32)
Noa Sehring           26:45  - 5., +10:07 (Jugend Frauen 3.   +8s)
Miriam Dattke        23:43  - 4., +10:03 (Jugend Frauen  1.  -2:54)

Mix:
13. SCB Berlin    1:53:04   +19:32
Zarah Kresinszky   33:27 - 33., +12:49 (Frauen 126.  +10:46)
Marie Mertens       28:30 - 26., +17:10 (Jugend Frauen  15.  +1:53)
Peter Oltmanns      27:18  - 19., +21:30 (228.  +7:49)
Bernd Weiss          23:50  - 13., +19:32 (64.  +4:21)


Vereinsangehörige die nicht in SCB Staffeln gelaufen sind:
6km Einzel + Staffel:
178. Frank Deutschmann   26:05 +7:25 (sein Team 29.  +19:34)
2,5km Einzel + Staffel:
25. Jonas Rösener     10:20  +1:28  (12.  +10:32)